Ihr Ratgeber zum Fernstudium Gesundheitsmanagement
Jetzt vergleichen!
Karriere & Studium
Karriere & Studium (© Yuri Arcurs)

Inhaltsverzeichnis

Fernstudiengänge sind häufig kostenintensiver als Präsenzstudiengänge. Der Aufwand für 

  • die Bereitstellung von Studienmaterialien,
  • den Betrieb von Lernplattformen,
  • die Betreuung Studierender per E-Mail und Telefon sowie
  • den Unterhalt von Präsenzeinrichtungen

spiegelt sich in den Studiengebühren wider. Zudem sind einige der Anbieter von Fernstudien private Hochschulen, was ebenfalls Effekte auf die Kostenkalkulation der Hochschulen hat.

Eine individuelle Kalkulation im Vorfeld des Studiums empfiehlt sich, damit die Investition in die eigene Karriere auf ein sicheres finanzielles Fundament gebaut werden kann. Bei der jeweiligen Berechnung sind neben den konkreten Zahlen für direkte und indirekte Kostenfaktoren auch die immateriellen Argumente

  • Ruf der Hochschule,
  • Flexibilität des Studienprogramms,
  • Betreuungsverhältnis und
  • Erreichbarkeit des Lehrpersonals

zu berücksichtigen.

Direkte Kosten für das Fernstudium Gesundheitsmanagement Studienkosten setzen sich zusammen aus

  • dem Sozial-/Semesterbeitrag,
  • den Modulgebühren für einzelne Studienmodule,
  • den Prüfungsgebühren (auch für die Bachelor- oder Master-Thesis) sowie
  • den Materialkosten für den Versand von gedruckten Lektionen und Unterlagen.

Die einzelnen Kostenhöhen variieren nach

  • Studiengang (Bachelor- oder Masterstudium),
  • Studiendauer (Teilzeit- oder Vollzeitstudium und Anzahl der Urlaubssemester),
  • Anzahl optional belegter Studienmodule und
  • Belegung möglicherweise notwendiger Vorsemester.

Die von den Hochschulen veröffentlichte Studienkosten für ein Fernstudium Gesundheitsmanagement liegen

  • zwischen 240 Euro und 378 Euro (jeweils pro Monat) für ein Bachelorstudium und
  • zwischen 175 Euro und 390 Euro (jeweils pro Monat) für ein Masterstudium.

In Berechnungen zu den Gesamtkosten wird davon ausgegangen, dass Studierende das Studium als Vollzeitstudium innerhalb der jeweiligen Regelstudienzeit abschließen. Insofern bieten diese Kalkulationen – soweit von den Hochschulen veröffentlicht – nur eine sehr grobe Orientierung.

Indirekte Kosten des Studiums


Ein Teil der indirekten Kosten für ein Fernstudium Gesundheitsmanagement ist stark abhängig vom gewohnten Lebensstandard, den Sie während des Studiums aufrecht erhalten wollen. Die wichtigsten Kostenarten für diesen Kalkulationsbereich sind
  • die Lebenshaltungskosten,
  • die Reisekosten zu Präsenz- und Prüfungsphasen,
  • die Bürokosten (inklusive Telekommunikations- und Portokosten) sowie
  • die Ausgaben für Versicherungen, die allerdings häufig Sondertarife für Studierende anbieten.

Diese Kostenstellen müssen für den Einzelfall individuell in die Gesamtkalkulation eingefügt werden.

Anzeigen
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen?